Bettina Messinger SPD-Stadträtin in München   |   Sitemap   |   Impressum   |   Kontakt   |   Datenschutz

August-September 2019

Wie immer viel los

Das schöne ist, dass es einem in der Kommunalpolitik nie langweilig wird. Im August war ich viel mit dem Fahrrad unterwegs, um einerseits mir den Fortschritt beim Radverkehr (Fraunhoferstraße, Schwanthalerstraße, Grüne Pfeile und Grüne Wellen, Radluftpumpen) anzuschauen und zu überprüfen aber auch um herauszufinden, wo es noch hakt. Nach einem Termin mit Greencity habe ich dann auch gleich vier Anträge zur Verbesserung der Situation gestellt.

Die einen Grillen mit Freude die anderen beklagen den Rauch. Gasgrills könnten eine Lösung für beide Parteien sein. Deshalb haben wir an der Isar einen Vergleich Gasgrill zu Kohlegrill gestartet und waren begeistert vom Grillen mit Gas. Nachdem es Vorbehalte zu Gasgrills gibt, wollen wir, dass die Stadt eine Öffentlichkeitskampagne startet für die Verwendung von Gasgrills.

Zum zweiten Mal fand der Hundebadetag im FKK-Bereich im Dantebad statt. Nach der Freibadsaison (wenn also das Bad eigentlich schon geschlossen hat) dürfen an einem Tag die Hunde sich austoben. Nachdem dieser Hundebadetag auf einen Antrag von mir zurückgeht, habe ich mich auch dieses Jahr überzeugt, ob der Hundebadetag ankommt.

Vier Radfahranträge

Vier Initiativen, vier Mal mehr Platz für Radlerinnen und Radler: Die SPD-Stadtratsfraktion stellte ein Antragspaket auf meine Initiative hin zur Verbesserung der Situation für den Radverkehr. Im Fokus stehen dabei die Verbindung zwischen Hauptbahnhof und Stachus, die Isarparallele sowie die Anbindung der verbesserten Route durch die Fraunhoferstraße:


Prielmayerstraße in Gegenrichtung für Radfahrende öffnen
Antrag dazu
Verbesserung Radverkehrsführung von der Fraunhoferstraße in Richtung Sendlinger-Tor-Platz
Antrag dazu
Neue Radverkehrsroute Sendlinger-Tor-Platz zum Harras
Antrag dazu
Isarradweg in der Widenmayerstraße zwischen der Praterwehrbrücke und Prinzregentenstraße verbreitern
Antrag dazu

Gasgrills

MdL Florian von Brunn, Christian Vorländer, Hartmut Keitel von der Aktion Deine Isar e.V. und Bettina Messinger mit Lara

Immer wieder klagen Anwohner z. B. an der Isar über Rauchschwaden durch Grillen. Häufig sieht man bei Kohlegrills dicken Rauchschwaden, deshalb haben wir vor Ort einen Vergleich zwischen Holzkohle- und Gasgrill angesehen. Der Gasgrill war viel schneller grillbereit und hat erheblich weniger geraucht. Es gibt hier wirklich handliche Modelle, und auch die Sicherheit ist mit den Gaskartuschen gegeben. Mit der Öffentlichkeitskampagne wollen wir mehr Sensibilität rund um das Grillen in der Stadt erreichen, damit es trotz Grillzonen an der Isar und in Parks weniger Rauch gibt.

Antrag dazu

Hundebadetag

Lara beim Sprung ins Wasser

Der im letzten Jahr zum ersten Mal in München angebotene Hundebadetag war ein voller Erfolg. Es freut mich sehr, dass meine Antragsinitiative so gut ankommt. Diesmal war ich mit meiner Hündin Lara dabei.

Natürlich muss sich niemand Sorgen wegen der Hygiene machen, denn das Becken wird am Ende abgelassen und vollständig gereinigt.

Danke auch den Bademeisterinnen und Bademeistern, die für die Aufsicht sorgen und den Hundebadetag wieder ermöglichen.