Bettina Messinger SPD-Stadträtin in München   |   Sitemap   |   Impressum   |   Kontakt   |   Datenschutz

Februar 2014 - Teil 1

'Geburtenkontrolle' in Taubenhäusern
schützt Mensch und Tier
Zwei neue pro Jahr geplant - Stadt München hilft dem Tierschutzverein

Taubenhäuser in München: Zusätzlich zu den bisherigen neun Standorten an Populations-Schwerpunkten wie zum Beispiel auf dem Karstadt-Dach in Schwabing prüft die Stadt München weitere Standorte. Bis 2017 sollen pro Jahr zwei neue Taubenhäuser eingerichtet werden. Zu den geplanten Investitionskosten von 60.000 Euro für den Bau kommen noch die Mittel für die Betreuung (Futter etc.) in Höhe von 96.000 Euro hinzu. Zur heutigen (25.2.14) Beschlussvorlage im Umweltschutzausschuss des Münchner Stadtrats zum
Thema Stadttauben erklärt

Heide Rieke, Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion im Umweltschutzausschuss:
"Viele Menschen fühlen sich durch Tauben belästigt und möchten sie lieber nicht in ihrer Nähe haben - vor allem keine Schwärme an Wohngebäuden oder auf Plätzen. In einem artgerechten Taubenhaus sammeln sich die Tiere natürlich, was ihre Ausbreitung lokal begrenzt. "

Bettina Messinger, SPD-Sprecherin für Tierschutz:
"In Taubenhäusern werden die Tiere mit artgerechtem Körnerfutter gefüttert und werden die gelegten Eier durch Attrappen ausgetauscht. So kann der Zuwachs an Tauben effektiv eingedämmt werden und gleichzeitig der Gesundheitszustand der Tiere verbessert werden. Nur so lassen sich tierschutzpolitisch nicht vertretbare Maßnahmen ausschließen. Der Münchner Tierschutzverein betreut bereits mehrere Taubenhäuser. Dieses unterstützenswerte Engagement wird nun mit einem finanziellen Zuschuss
gefördert. Zusätzlich wird das Referat für Gesundheit und Umwelt eine Informationsbroschüre zu den Stadttauben für die Bürgerinnen und Bürger erstellen."

Aktuelles

September 2018 - Biomasse-Anlage an der Carl-Wery-Straße stoppen!

September 2018 - Biomasse-Anlage an der Carl-Wery-Straße stoppen!

Die Landeshauptstadt München soll alle Möglichkeiten ausschöpfen, die Errichtung und den Betrieb einer Biomasseaufbereitungsanlage mit Kompostieranlage an der Carl-Wery-Straße 63 nicht zu genehmigen, sind sich die Bezirkstagskandidatin Marina Achhammer, der Landtagsabgeordnete Markus Rinderspacher und die Stadträtin Bettina Messinger einig.

September 2018 - Besuch beim Eichhörnchen Schutz Verein

September 2018 - Besuch beim Eichhörnchen Schutz Verein

Besuch mit dem Landtagsabgeordneten Florian von Brunn beim Eichhörnchen Schutz Verein e.V. Vielen Dank für das ehrenamtliche Engagement der Familie Gallenberger.

September 2018 - Hundebadetag

September 2018 - Hundebadetag

Im September 2017 habe ich einen Hundebadetag in München nach Saisonende in einem Freibad beantragt. Ein Jahr später wurde dies umgesetzt und Hund und Mensch hatten viel Spaß.

August 2018 - Richtfest Bauverein Haidhausen am Prinz-Eugen-Park

August 2018 - Richtfest Bauverein Haidhausen am Prinz-Eugen-Park

Vertretung des Oberbürgermeisters beim Richtfest im Prinz-Eugen-Park des Bauvereins München-Haidhausen (Genossenschaft).