Bettina Messinger SPD-Stadträtin in München   |   Sitemap   |   Impressum   |   Kontakt

Juli 2010

muenchen.de informiert über Google "Street View"

Land für Land und Stadt für Stadt fährt die US-Firma Google mit kamerabestückten Fahrzeugen die Straßen ab und macht u.a. Standfotos aller Gebäude und Straßenzüge zumindest größerer Städte in ganz Deutschland. All diese Bilder sollen schließlich wie ein Puzzle zusammengesetzt im Internet für jedermann verfügbar und mittels Adresse suchbar und auffindbar gemacht werden.

Datenschützer, aber auch zahlreiche Politiker und IT-Experten sehen das Vorhaben zumindest kritisch, viele Bürgerinnen und Bürger sind verunsichert. Andererseits nutzen immer mehr Menschen das Internet und gerne auch solche standortbezogenen Dienste wie z.B. "Google Earth". Sie sind aus dem modernen Leben kaum noch wegzudenken. Hier gilt es, einen vernünftigen Ausgleich zwischen allgemeinem Informationsbedürfnis, wirtschaftlichen Interessen und dem berechtigten Schutz persönlicher Daten herzustellen. Die Landeshauptstadt München sollte ihren Bürgerinnen und Bürgern ein Angebot machen, ihre Rechte auf einfache Weise wahrzunehmen, wenn sie dies wünschen.

Deshalb habe ich zusammen mit den StadträtInnen Christian Amlong und Irene Schmitt folgenden Antrag gestellt:

Die Landeshauptstadt München richtet an geeigneter Stelle unter muenchen.de/rathaus eine neue Internetseite ein, auf der alle wichtigen Informationen über den Google-Dienst "Street View" gebündelt sind. Insbesondere werden Informationen zur Verfügung gestellt, wie Bürgerinnen und Bürger - sofern sie dies möchten - gegen die Veröffentlichung von Google "Street View"-Fotos Widerspruch einlegen können. Betroffen wären alle Aufnahmen, auf denen sie selbst, ihr (Wohn)Haus oder das Kennzeichen ihres Kfz erkennbar sind.

Aktuelles

November 2017 - 12 Jahre Quartiersmanagement in Ramersdorf und Berg am Laim

November 2017 - 12 Jahre Quartiersmanagement in Ramersdorf und Berg am Laim

Seit 2005 gibt es die "Soziale Stadt" und das Quartiersmanagement in Ramersdorf und Berg am Laim. Es hat sich viel getan. Im November 2017 endet das Quartiersmanagement und übergibt Teile seiner Aufgaben an die Bürgerinnen und Bürger in den beiden Stadtteilen. Anlass genug, diesen Abschluss und den Übergang dieses städtebaulichen Projektes zu würdigen und den Beteiligten zu danken. In Vertretung des Oberbürgermeisters habe ich die Begrüßungsrede gehalten.

November 2017 - Open Government Tag

November 2017 - Open Government Tag

Geht öffentliche Verwaltung auch offen, transparent, innovativ und agil? Diese Frage stellte sich der diesjährige Open Government Tag. In Vertretung des Oberbürgermeisters hielt ich die Einführungsrede und forderte einen kulturellen Wandel in den Behörden. ...

Oktober 2017 - Blue Community

Oktober 2017 - Blue Community

Aufgrund meines Antrags hat der Wirtschaftsausschuss des Münchner Stadtrates beschlossen, dass München eine Blue Community wird.

Oktober 2017 - Einblick in meinen Kalender

Oktober 2017 - Einblick in meinen Kalender

Was steht im Oktober bei mir im Kalender? Viele spannende Themen vom Open Government Tag bis hin zum Sanierungsgebiet.